App:

Listener:

Klicken Sie auf das Logo, um direkt zur App weitergeleitet zu werden. Nach dem Download sollten Sie sich einen Moment Zeit für die Anleitung weiter unten nehmen.

Download

Mit classic2go haben Sie jederzeit und von überall Zugriff auf die Daten der Geschäftssoftware Sage New Classic. Da alle Daten lokal gespeichert werden, können Sie vollkommen unabhängig von Ihrem Arbeitsplatz oder einer Internetverbindung bequem Ihre Kundendaten, Lieferanten, Ansprechpartner und Artikel* einsehen.

Listener

Der Listener ist für die Synchronisierung von classic2go mit der SNC verantwortlich. Er stellt dabei lokal eine Verbindung zur Datenbank her und gibt nur die relevanten Daten an autorisierte Geräte weiter. Zudem kann der Listener kurzfristig gestartet und gestoppt werden, sodass kein unbefugter Zugriff auf Ihre Daten stattfinden kann.

Einfache Konfiguration

Zur Konfiguration der App geben Sie lediglich die IP / URL und den festgelegten Port des Rechners an, auf dem der Listener aktiv ist. Schalten Sie den Listener ein und tippen dann auf "Verbindung speichern". Starten Sie daraufhin auf dem Listener die Registrierung und tippen dann in der App auf "Mit Listener verbinden".

Alle Kunden, Lieferanten, Ansprechpartner und Artikel, überall.

Kunden, Lieferanten und Ansprechpartner können nach dem Datenabgleich sofort offline angesehen werden. Artikel sind ebenfalls nach einem InApp Purchase dauerhaft auf all Ihren Geräten einsehbar. Ansprechpartner lassen sich direkt in das native iCloud Adressbuch übertragen, sodass sie über Spotlight gefunden werden können und bei einem Anruf der Name erscheint.

Anleitungen

  • Listener Übersicht

    Nach dem Start des classic2go Listeners wird die Hauptseite angezeigt. Von hier aus erreichen Sie alle Funktionen, um Ihre Sage New Classic-Daten auf das iPhone / iPad zu übertragen.

     

    Beenden

    Über diesen Button schließen und beenden Sie den Listener.

    Hilfe

    Wenn Sie diesen Button betätigen, gelangen Sie auf diese Hilfeseite.

    Gerät registrieren

    Zur Sicherheit können nur angemeldete Geräte mit dem Listener kommunizieren. Somit können nur berechtigte Anwender die Daten abrufen.

    Konfiguration

    Im Konfigurationsbereich nehmen Sie Einstellungen am Listener vor, sodass er die SQL-Datenbank finden kann.

    Start

    Starten Sie den Listener, um eine Verbindung zu Ihrem iPhone / iPad herstellen zu können.

  • Konfiguration

    Konfigurieren Sie auf dieser Seite den Listener. Windows 8 Nutzer und neuer beachten bitte die zusätzlichen Hinweise weiter unten!

     

    Listener-Port

    Geben Sie hier einen Port ein, über den Ihr iPhone/iPad mit dem Listener kommunizieren kann. Die gleiche Portnummer wird in der App ebenfalls hinterlegt. Beachten Sie bitte, dass Sie eine Firewall, die sich auf Ihrem Rechner befindet, so einstellen müssen, dass dieser Port nicht geblockt wird!

     

    SQL-Hostename, SQL-Port etc.

    In diesen Feldern geben Sie die Zugangsdaten Ihres mySQL-Server vor. Ihr System-Administrator bzw. Sage New Classic-Supporter kann Ihnen die notwendigen Informationen mitteilen.

     

    Verbindung prüfen

    Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, prüfen Sie über diesen Button, ob eine Verbindung mit dem mySQL-Server hergestellt werden kann.

     

    Testkonfiguration einstellen

    Betätigen Sie diese Taste, wenn Ihnen momentan kein mySQL-Server zur Verfügung steht und Sie trotzdem den Listener testen möchten. Der Listener stellt in diesem Fall eine Verbindung zu einer Testdatenbank auf unserem Server her.

  • Geräte registrieren

    Damit Sie mit Ihrem iPhone oder iPad Daten abrufen können, müssen Sie Ihr Gerät auf dem Listener vorher registrieren.

     

    Konfigurieren Sie zunächst den Listener im Konfigurationsbereich und stellen Sie eine Verbindung zum mySQL-Server her.

     

    Starten Sie nun den Listener, sodass er mit dem iPhone kommunizieren kann. Wenn Sie nun den Button „Gerät registrieren“ betätigen, können Sie in der classic2go-App Ihr Gerät registrieren.

    Zur Sicherheit wird im Listener eine Grafik angezeigt, die den aktivierten Registrierungsmodus anzeigt. Sobald Ihr Gerät angemeldet ist, klicken Sie auf „Registrierung stoppen“ und verlassen Sie sofort den Registrierungsmodus, um eine Registrierung durch Unbefugte zu verhindern.

     

    Auf dem Gerät wird Ihnen angezeigt, ob die Registrierung erfolgreich war.

  • IP-Adresse ermitteln

    Klicken Sie auf der Startseite auf den i-Button, um zur Infoseite des Listeners zu gelangen.

     

    Dort werden Ihnen ein oder mehrere IP-Adressen angezeigt, unter denen der Listener erreichbar ist. Je nach dem in welchem Netzwerk sich das iPhone befindet, geben Sie die zugehörige IP-Adresse in der classic2go-App ein. In dem hier gezeigten Beispiel wäre die IP-Adresse 192.168.10.77 die Adresse des Listeners im lokalen Netzwerk.

     

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Netzwerkbetreuer.

     

    Beachten Sie bitte, dass eine vorhandene Firewall auf Ihrem PC oder in Ihrem Netzwerk so konfiguriert werden muss, dass der Listener über den konfigurierten Port erreichbar ist. Ist der Port blockiert, sind keine Kommunikation zwischen Listener und iPhone und damit auch kein Datenabgleich möglich!

  • Weitere Hinweise

    Unter Windows 8 und neueren Server-Betriebssystemen kann es zu einem Anmeldefehler beim Start des Listeners kommen.

    Bei neueren Betriebssystemen gibt es eine Windows-Einschränkung, die eine Bindung von Rechten an vorgegebene Ports vorsieht. Um dies zu erreichen, muss der Listener selbst mit Administratorrechten gestartet werden. Alternativ lässt sich folgendes Kommando in der Adminshell ausführen:

     

    netsh http add urlacl url=http://*:PORT/ user=DOMAIN\USERNAME listen=yes

     

    Beispiel:

     

    netsh http add urlacl url=http://*:8080/ user=bizzconsult\user listen=yes

     

    Um die Port-Bindung wieder zu entfernen, muss folgender Befehl ausgeführt werden:

     

    netsh http delete urlacl url=http://*:8080/